Historie:

Wir sind 1985 als „Konzertchor der Musikschule für die Stadt Buchholz“ mit etwa 15 Mitgliedern entstanden. Nachdem wir etwa ein Jahr von Marianne Falkhofen (Oberstudienrätin für Musik in Buchholz) geleitet worden waren, folgte 1986 als zweiter Chorleiter Franz Georg Heesch (Kirchenmusikdirektor und ehemaliger Kantor an der Jubilate-Kirche in Hamburg Öjendorf), mit dem wir bis 1991 arbeiteten. Ihm folgte Olaf Fabian Fütterer, der an der Musikhochschule in Hamburg Chorleitung und Musiktheater-Regie studiert hatte. In dieser Zeit war der Chor auf ca. 25 Mitglieder gewachsen, so dass wir 1993 zusammen mit anderen von ihm geleiteten Chören die CARMINA BURANA von Carl Orff u. a. in der Hamburger Laeisz-Halle aufführen konnten.

In dieses Jahr fällt auch unsere Trennung von der Musikschule und wir gründeten am 19.11.1993 den Konzertchor Buchholz e.V. als gemeinnützigen Verein. Seit dieser Zeit sind wir Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre (VDKC).

Als Olaf Fabian Fütterer uns 1994 wegen eines Engagements in Leipzig verließ, konnten wir Luciano di Martino als Chorleiter gewinnen, der gleichfalls an der Musikhochschule Hamburg studiert und zu dieser Zeit bereits Opernproduktionen und Sinfoniekonzerte erfolgreich geleitet hatte.

In diesen Jahren erhöhte sich die Mitgliederzahl auf ca. 35/40. Mit Luciano Di Martino konnten wir unsere Aufbauarbeit erfolgreich fortsetzen und dann u. a. in den Jahren 1997 und 1999 mehrfach „Ein Deutsches Requiem“ von Brahms in der Fassung für zwei Flügel zusammen mit dem Konzertchor Seevetal aufführen. 1999 folgte Luciano Di Martino einem Auslandsengagement.

Seit Februar 2000 wird unser Chor von Rainer Schmitz geleitet. Nach dem Studium in Frankfurt, Wiesbaden und Freiburg i. Br. arbeitet er international als Organist, Dirigent und Komponist. Er war seit 1992 Kirchenmusiker an der Dreifaltigkeitskirche in Harburg und ist als solcher seit 2006 an St. Trinitatis Harburg tätig. Seit 2007 ist er gleichzeitig Regionalkantor für Harburg Innenstadt und Kreiskantor des Kirchenkreises.

Unsere Mitgliederzahl hat sich in den letzten Jahren weiter bis auf derzeit fast 60 Mitglieder erhöht. Die sehr intensive Probenarbeit mit Rainer Schmitz. die durch eine gezielte, intensive Stimmbildung in den letzten Jahren zu einer deutlichen Verbesserung des Chorklanges führte, fand ihren Niederschlag in einer Reihe von Aufführungen anspruchsvoller Werke. Diese sind in einer umfangreichen Zusammenfassung aufgelistet.

So sehen wir uns auf einem guten Wege in unserem Bestreben, das Kulturleben in Buchholz und Umgebung zu bereichern.

Orlando di Lasso, de Profundis. Konzertchor Buchholz, 2000